Jour fixe – 5.2.2014

Kleine Runde – große Wirkung ? – hoffen wir’s

Wir haben die “Patenschaften” vergeben – so wie Thomas und ich es schon telefonisch besprochen hatten.
Das ist dabei herausgekommen:

2014-02-05 18.07.34

Biljana (links) und Mira nehmen mit Frau Dr. Mohri Kontakt auf, um die Gruppe zu bilden, die das 10. Weltkochen austrägt – im Frühsommer. Möglicherweise können wir mit Asylbewerbern kochen …
Das Projekt bekommt einen Namen und Mira wird hier laufend über den Stand der Dinge berichten. Über Biljanas Erscheinen haben wir uns sehr gefreut und glauben an echte Unterstützung.

2014-02-05 18.07.15

Peter (rechts neben mir, dem Christian) – macht natürlich den Kinderweltkochtopf und wird dafür in den Schulen vorsprechen – wobei ich gerne unterstütze, falls gewünscht!

Ich werde mit Hr. Sehrt von der Wormser Tafel e.V. sprechen, um auszuloten, ob “da nicht etwas geht” und erfahrungsgemäß gilt: “ein bißchen geht immer”. Dann mache ich, was ich kann, fürs 9. Weltkochen – was wohl italienisch wird.

Thomas – er hatte sich entschuldigt – macht die Planung für den “Weltkochen”-Auftritt beim spätsommerlichen Nibelungenlauf. Wir haben schon einen “Weltkochen” – Energieriegel angedacht.

Das für heute; Mira wird das Ganze in Facebook verankern und hat damit den Part der Socialmedia – Beauftragten übernommen.

Christian  – bis zum nächsten Mal – übrigens alle Paten dürfen hier posten!

Gespräch mit Thomas

Wir wollen “Projektpartenschaften” einrichten look at these guys. Der Projektpate kümmert sich um alles in Bezug auf das Projekt. Er kann sich selbstverständlich jede Unterstützung holen, aber er ist für den Fortschritt zuständig.
Zu den Aufgaben eines Projektpaten gehört, hier im Blog alles zu dokumentieren.

Die Patenschaften werden im Jour Fixe vergeben.

Termine:
– Jour Fixe am 12. März 17:00 im Bistro Caritas
– 9. Weltkochen Fr. 28.März voraussichtlich: Italienisch mit Frau Sabatini, die noch nichts von ihrem Glück weiss ?

Erster Jour Fixe in 2014

Mittwoch 5. Februar – 17:00 Caritas-Bistro – Jour Fixe  – Jahresplanung

Um “zahlreiches Erscheinen” wird gebeten …
Ideen werden vorgestellt und konkrete Schritte geplant.
Wer hat Lust, das 9. Weltkochen auszutragen?

und hier der Wortlaut der E-Mail, die an den Weltkochen-Verteiler ging:

Hallo liebe FreundInnen des Wormser Weltkochens,

ich möchte Sie zu unserem ersten Jour Fixe in 2014 einladen.
Auf der Agenda stehen:

der Rückblick auf 2013, mit den Fragen: was war gut und was verbesserungswürdig ist.
Was hatten wir uns vorgenommen und was von dem erreicht und was nicht?
Und welche neuen Aspekte sind entstanden?

und die JahresPlanung 2014:

wer möchte als Erster kochen? Oder: wer kennt jemanden der gerne als Erster im Jahr kochen möchte?

Ich persönlich möchte:
mit der Wormser Tafel ein gemeinsames Projekt machen,
in den Schulen für den Kinderweltkochtopf werbend und vorbereitend auftreten und
endlich mit einer afrikanischen Gruppe kochen.

Wenn sich da jemand angesprochen fühlt, dann freute es mich sehr, diesen jemand am Mittwoch kennenzulernen.
Besonders möchte ich alle “Ehemaligen” einladen; bekannte Gesichter freuen sich doch besonders aneinander.

Für die Vorbereitungen bin ich dankbar über eine ganz einfache Rückmeldung ob Sie kommen oder nicht.

Freundlicher Gruß und ein schönes Wochenende
Christian Mangelsdorff