Zweites Weltkochen – 6. Juni 2012

Das Küchenteam steht bereit und hat sich sehr schnell in der fremden Küche zurecht gefunden.

Um 12:00 wurde der Vorteig angesetzt und ab 14:00 ging alles ruckzuck. Ab und an wurde ich etwas gefragt. Und ein paar Besorgungen standen noch aus – wobei der Vanilin-Zucker mit echter Bourbon Vanille zu einem Aufschrei führte, da die kleinen dunklen Kügelchen den Bliniteig unbekannt veränderten – äußerlich …

Und es war viel Arbeit – meisterliche Handarbeit. Ich durfte immer probieren und die frischen Blini und Piroschka haben mich wirklich überrascht: sehr fein und zart. Die Kartoffelfüllung in den Piroschka ging mit dem Teigmantel eine wunderbare Verbindung ein. Ein geschmackliches Vergnügen erster Sahne.

Und bei aller Arbeit wurde wie schon bei den Köchinnen des ersten Weltkochens viel gerascht und gelacht – davon habe ich leider wenig verstanden …<a href="http://www azithromycin 250mg.weltkochen.de/wp-content/uploads/2012/06/IMG_0098.jpg”>

Oben wurde der Saal gerichtet – diesmal mussten wir zum Speisen aus dem Keller in den ersten Stock – da so viele Gäste angekündigt waren. Dieser Saal hat ein gutes Ambiente.

Wir konnten den Decken-Beamer nutzen um ein Video des Kultur- Bildungs- und Sportverein Worms e.V. anzuschauen und ein Weltkarte veranschaulichte die Nähe bzw. Ferne unserer Länder.

Die Staffellöffelübergabe vno Herrn Michael Krjukov an Herrn Peter Naaijkens und Überreichung von Geschenken der Anerkennung rundeten die sehr gelungene Veranstaltung ab.

Herr Naaijkens hat den Löffel übrigens stellvertretend für das nächste Team übernommen: die indische Delegation. Der Termin für den Kochabend steht auch schon fest: Donnerstag, der 23. August 2012.

Hier noch ein kleines Küchen-Highlight – jedenfalls viel es mir so auf:  Video

 

Posted in Allgemein.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *